Hilfsnavigation
Volltextsuche
Ansicht Rathaus Burbach
© Gemeinde Burbach 
Ansicht Rathaus Burbach
Seiteninhalt

Dienstleistungen A-Z

A B CD E F G H I J K L M N O P QR S T U V W XYZAlle

Mahnungen

Mahnungen werden ca. zwei Wochen nach Fälligkeit der Forderung verschickt. Die Mahnungen sind im unteren Teil mit vorbereiteten Überweisungsvordrucken versehen. Auf der Rückseite befindet sich ein Vordruck zur Lastschrifterteilung.
Nicht zahlen kann teuer werden...

Wenn Sie Ihre Zahlungen nicht pünktlich entrichten, muss die Gemeindekasse nach dem geltenden Recht Vollstreckungsmaßnahmen einleiten. Bei der Einziehung rückständiger Forderungen wird zwischen öffentlich-rechtlichen und privatrechtlichen Forderungen unterschieden.

Bei rückständigen öffentlich-rechtlichen Forderungen (z.B. Grundbesitzabgaben, Gewerbesteuer, Hundesteuer) und bestimmten privatrechtlichen Forderungen (z.B. Mieten, Pachten) erhalten Sie eine Mahnung.

Das ist für Sie mit Kosten verbunden:

Nebenforderung Forderungsart Rechtsgundlage  Berechnung
Säumniszuschläge

1. Steuern und Abgaben nach der Abgabenordnung (AO) und dem Kommunalabgabengesetz (KAG) Nordrhein-Westfalen

2. Kosten nach dem Gebührengesetz Nordrhein-Westfalen (GebG NRW)

§ 240 AO

§ 18 GebG NRW

Für jeden angefangenen Monat der Säumnis = 1% des auf volle 50 Euro abgerundeten rückständigen Betrages
Mahngebühren Zu 1. und 2. und den privatrechtlichen Forderungen gemäß Verordnung über die Beitreibung privatrechtlicher Geldforderungen im Verwaltungsvollstreckungsverfahren
§ 9 VO VwVG NRW* Bei Beiträgen bis 50 Euo = 6 Euro von dem Mehrbetrag 1% des auf volle Euro abgerundeten rückständigen Betrages
Pfändungsgebühren Zu 1. und 2. und den privatrechtlichen Forderungen gemäß Verordnung über die Beitreibung privatrechlicher Geldforderungen im Verwaltungsvollstreckungsverfahren § 9 VO VwVG NRW*  Bei Beiträgen bis 50 Euro = 20 Euro von dem Mehrbetrag 1%
Verzugszinsen Privatrechtliche Forderung § 288 Abs. 1 BGB 5% Jahreszinssatz über dem jeweiligen Zinssatz
 

* Verordnung zur Ausführung des Verwaltungsvollstreckungsgesetzes NRW

   

Bei privatrechtlichen Forderungen der Gemeinde Burbach ( z.B. Schadensersatz wegen Sachbeschädigung) verhält sich der Fachbereich Finanzen, Werke wie ein privater Gläubiger: Sie erhalten zunächst eine Erinnerung.

Nach der schriftlichen Erinnerung an die Zahlung wird beim Amtsgericht Hagen der Mahnbescheid beantragt.

Diese Schritte sind jeweils mit weiteren Kosten für die Zahlungspflichtigen verbunden.

Zuständig

- Rathaus -
Eicher Weg 13
57299 Burbach
Karte anzeigen

Telefon: 02736 45-0
Fax: 02736 45-55
rathaus@burbach-siegerland.de
Nachricht schreiben
Adresse exportieren

Kontakt

Fachbereich 2 - Finanzen, Werke
Eicher Weg 13
57299 Burbach
Karte anzeigen

Raum: 022
Telefon: 02736 45-27
Fax: 02736 45-9927
c.schmidt@burbach-siegerland.de
Nachricht schreiben
Adresse exportieren
Fachbereich 2 - Finanzen, Werke
Eicher Weg 13
57299 Burbach
Karte anzeigen

Raum: 022
Telefon: 02736 45-27
Fax: 02736 45-9927
t.soltau@burbach-siegerland.de
Nachricht schreiben
Adresse exportieren
nach obenSeite drucken