Hilfsnavigation
Volltextsuche
Mediathek
YekoPhotoStudio  
© YekoPhotoStudio 
Mediathek
Seiteninhalt
12.11.2019

LEADER-Region 3-Länder-Eck ermöglicht Förderung von Kleinprojekten noch in 2019!

Dem Projektaufruf zur Beantragung von Kleinprojekten über die „Förderung der Strukturentwicklung“ (GAK) sind die Akteure im Südsiegerland gefolgt und präsentierten dem LEADER-Vorstand im Museum Wilnsdorf neue Projektideen . Damit können noch kurzfristig Mittel für das Jahr 2019 abgerufen werden!


LEADER-Förderung
Aus dem LEADER-Topf wurde die Projektidee Wanersch- Begegnungsstätte mitten im Dorf“ von Tim Erik Heinrich, „Wanersch e.V.“, vorgestellt. Die altehrwürdige Dorfkneipe Wanersch war bis 1995 ein beliebter Treffpunkt in der Holzhausener Dorfmitte. Durch die ortsansässigen Vereine wird Wanersch renoviert und wieder als dörfliche Begegnungsstätte in Betrieb genommen. Darüberhinaus wird das Wanersch-Haus Teil des Audio-Wegs „Historischer Dorfrundgang“ in Holzhausen. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 77.600 €, wobei sich die LAG 3-Länder-Eck mit einer 65%tige Förderung i.H. von 50.500 € beteiligt.

Kleinprojekten (GAK, Förderung der Strukturentwicklung)
Zu den im Rahmen von Kleinprojekten (Richtlinie „Förderung der Strukturentwicklung, Gemeinschaftsaufgabe Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“ (GAK)), die bis max. 20.000 € zuwendungsfähiger Gesamtkosten mit 80 % gefördert werden, zählt die Projektidee des VfB Wilden. Martin Klöckner des VfB Wildens erläutert die Projektidee, ein „Multifunktionsspielgerät auf dem Sportplatz Wilden“ zu errichten, um sowohl während des regelmäßigen Trainings- und Spielbetriebes wie auch bei Veranstaltungen attraktive Spielmöglichkeiten für Kinder anzubieten.

Für die Gemeinde Wilnsdorf, als Eigentümer der Dorfgemeinschaftshäuser, stellt Tillmann Henrich, drei Projektideen vor:
- Das „Bühnenkonzept für das Dorfgemeinschaftshaus Wilden“ sieht vor, den sehr schönen historischen Veranstaltungsraum mit 250 Sitzplätzen zu einem professionellen Bühnentheater zu erweitern. Dabei werden Bühnenvorhänge, Verschattungen sowie neue Lichttechnik eingebaut.
- Das „Marketingkonzept für die Veranstaltungsstätte der Mehrzweckhalle Anzhausen“ möchte bewirken, dass die Veranstaltungsstätte verstärkt vermarktet wird, da die Mehrzweckhalle bisher überwiegend als „Sporthalle“ wahrgenommen und genutzt wird. Dazu ist es erforderlich sowohl die Veranstaltungsbühne als auch das Sitzmobiliar der Mehrzweckhalle funktionaler und in sich stimmiger zu gestalten. Neben der Anschaffung von reihenfähigen sowie stapelbaren Stühlen sollen leichtgängige Bühnenvorhänge (Bühnen- und Szenenvorhang) und eine multifunktionale Bühnen- und Saalbeleuchtung installiert werden.
- Das „Musik & Theater - Dorfgemeinschaftshaus Gernsdorf“ erhält eine neue Bühnentechnik (Steuerung und Beleuchtung) als auch angepasste Bühnenvorhänge. Zudem wird die Nutzung der Nebenräume als Künstlerumkleide ermöglicht.
Gerade erst den LEADER-Antrag „Museum 4.0 – Maschinenhalle Landeskrone“ bewilligt, geht es im Museum schon weiter. Museumsdirektorin Dr. Corinna Nauck erläutert für den Förderverein Museum Wilnsdorf e. V. die Projektidee „Kabinettstücke im Museum“; Zum einen können die Besucher in einem abgeschirmten Raum die licht- und staubgeschützt aufbewahrten Schmetterlinge und Käfer des Siegerlandes selbst aus dem Apothekerschrank herausziehen und ansehen und zum anderen werden Exponate des „Siegerländer Wiesenbau“ in neuer, komprimierter und gleichzeitig attraktiver Präsentation gezeigt.

Die zweite Projektidee des Fördervereins fokussiert sich auf den multifunktionellen Begegnungsraum „FreiRaum Museum“ im Freien: Die gepflasterte und eingezäunte Fläche im Anschluss an das Museum wird mit der Anschaffung weiterer Stühlen, Tische, Sitzhocker, Sonnenschirme, Sitzkissen, Decken, dekorativen Kübelpflanzen und Feuerkörben ausgestattet, um einen attraktiven Outdoor-Ort für Veranstaltungen(z. B. Jazzfrühschoppen, Kindertheater, Eventveranstaltungen etc.) anbieten und neue Bevölkerungsgruppen für den Museumsbesuch gewinnen zu können. Die zur Unterbringung der Gegenstände benötigte Hütte des „FreiRau Museums“ kann gleichzeitig als Gastronomie-Versorgungsstand umfunktioniert werden.

Die Vorsitzende Roswitha Still freut sich über die rege und schnelle Reaktion, Projektideen einzubringen und damit noch Mittel in 2019 abrufen zu können: „Insgesamt haben wir mit den sechs Kleinprojekten innerhalb eines kurzen Zeitraums förderungsfähige Gesamtkosten von knapp 130.000 € erreicht!“ Diese Mittel werden nun durch das Regionalmanagement bei der Bezirksregierung beantragt und den Projektträgern zur Verfügung gestellt. Diese haben innerhalb von acht Wochen Zeit, ihre Projekte umzusetzen und abzurechnen. „Die Förderung der Kleinprojekte ist ein schönes Plus auf den LEADER-Topf für die Region im Südsiegerland. Eine schnelle und unkomplizierte Projektabwicklung mit einer 80%tigen Förderquote“, erläutert Geschäftsstellenleiterin Meike Menn das Prozedere. Für 2020 und für 2021 wird diese Förderung (GAK) erneut angeboten und weitere Projektideen sind herzlich willkommen!

Kontakt
Projektideen für die Region 3-Länder-Eck können jederzeit über die Geschäftsstelle des Regionalvereins eingereicht werden.
Regionalverein LEADER-Region 3-Länder-Eck e.V. / Geschäftsstelle im Rathaus II
Meike Menn
Rathausstraße 9, 57234 Wilnsdorf
Tel.: 02739 802 - 355
m.menn@leader-3laendereck.de
www.leader-3le.de

Kontakt

Gemeinde Burbach »
Pressestelle
Eicher Weg 13
57299 Burbach

Telefon: 02736 45-22
Fax: 02736 45-9922
E-Mail oder Kontaktformular
nach obenSeite drucken