Hilfsnavigation
Volltextsuche
Mediathek
YekoPhotoStudio  
© YekoPhotoStudio 
Mediathek
Seiteninhalt
09.10.2019

LEADER-Aktionsgruppe sucht neue Ideen für Kleinprojekte im 3-Länder-Eck!

In der Mai-Sitzung hatte die LAG bereits die Mittelabrufung für Kleinprojekte (vormals: Regionalbudget) im Umfang von max. jährlichen zuwendungsfähigen Kosten i. H. v. 200.000 € der Richtlinie „Förderung der Strukturentwicklung, Gemeinschaftsaufgabe Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“ (GAK) beschlossen. Drei Projektträger nehmen nun die Chance wahr, über GAK ihre bis zu 20.000 € hohen Projektideen fördern zu lassen.

Die Kleinprojekt- und LEADER-Projektideen werden in der Vorstandssitzung des LEADER-Regionalvereins 3-Länder-Eck unter Beteiligung der zuständigen Dezernenten (Dez.33) der Bezirksregierung Arnsberg, Sabine Möglich-Bangemann, präsentiert:

  • Aus Neunkirchen trägt Jutta Capito die Idee eines Spülmobilanhängers vor. Das Projekt dient besonders den ökologischen Aspekten, da durch das Spülmobil ein großer Anteil von Einweggeschirr bei Veranstaltungen vermieden werden kann. Die zuwendungsfähigen Gesamtkosten belaufen sich auf knapp 20.000 €. Die Förderquote liegt beim Regionalbudget bei 80%, die fehlenden 20 % muss der Projektträger, hier die Gemeinde Neunkirchen, leisten.
  • Christoph Ewers präsentiert seitens der Gemeinde Burbach die Projektidee „Carport für E-Auto“, eine Unterstell- und Ladestation für das bereits erfolgreich umgesetzt LEADER-Projekt „E-Bürgerauto Hickengrund“ in Höhe von 17.000 €. Klaus Schneider, Heimatverein Niederdielfen, möchte mit der Erneuerung von 30 in der Feldflur aufgestellten Bänken die Notfallsicherung gewähren. Die Bänke sind mit Nummern versehen, die bei der Leitstelle hinterlegt sind und bei einem Notfall den direkten Standort angeben. Die zuwendungsfähigen Gesamtkosten belaufen sich auf 13.680 €.
  • Der LEADER-Förderung für den „Generationenpark Niederdielfen im Augraben“ des Heimatvereins Niederdielfen wurde positiv zugestimmt. Olaf Withake erläutert die Idee, das Gelände rund um den Sportplatz im Augraben, Treffpunkt für Jung und Alt, barrierefrei auszubauen und mit Mehrgenerationen-Fitnessgeräten auszustatten. Die geplanten Gesamtkosten liegen bei 100.000 €, 65% werden durch LEADER gefördert.

Mit diesem neuen Beschluss hat die LEADER-Region 3-Länder-Eck nun knapp 97 % der Gesamtmittel verplant, erläutert Geschäftsstellenleiterin und Regionalmanagerin Meike Menn die aktuelle finanzielle Situation: „Von den 2,3 Mio. € wurden weitere 65.000 € freigegeben. Damit stehen nun noch knapp 75.000 € zur Verfügung.“ Die Förderung von Kleinprojekten über die „Richtlinie Förderung der Strukturentwicklung“ (GAK) eröffnet nun neue und einfachere Finanzierungsmöglichkeiten für investive Projektideen bis zu max. 20.000 € Gesamtkosten. Gesucht werden daher Projektideen, die noch bis Anfang 2020 vollständig umgesetzt werden können. Als Frist gilt der 18.10.2019. Weitere Informationen zu den Richtlinien erläutert das Regionalmanagement.

Roswitha Still, Vorsitzende des Regionalvereins LEADER-Region 3-Länder-Eck, fasst zusammen, dass mit LEADER bereits viele erfolgreiche Projekte im Südsiegerland umgesetzt werden konnten. Die relative hohe Anzahl von Projektideen zeigt, dass LEADER bei den Bürgerinnen und Bürgern, Vereinen und Gemeinden angekommen ist. Durch die LEADER-Aktionsgruppe (LAG) sind bereits 34 Projekte beschlossen, wovon 22 Projekte durch die Bezirksregierung Arnsberg bewilligt worden sind. 6 (in Kürze 7) Projekte wurden bereits vollständig umgesetzt und abgeschlossen.

Kontakt

Projektideen für die Region 3-Länder-Eck können jederzeit über die Geschäftsstelle des Regionalvereins eingereicht werden.

Regionalverein LEADER-Region 3-Länder-Eck e.V. / Geschäftsstelle im Rathaus II
Meike Menn
Rathausstraße 9, 57234 Wilnsdorf
Tel.: 02739 802 - 355 /
m.menn@leader-3laendereck.de
www.leader-3le.de

Kontakt

Gemeinde Burbach »
Pressestelle
Eicher Weg 13
57299 Burbach

Telefon: 02736 45-22
Fax: 02736 45-9922
E-Mail oder Kontaktformular
nach obenSeite drucken