Hilfsnavigation
Volltextsuche
Mediathek
YekoPhotoStudio  
© YekoPhotoStudio 
Mediathek
Seiteninhalt
16.08.2019

Kulturbüro Burbach präsentiert neues Programm

„Buntes Burbach“ startet in die Spielzeit 2019/2020

Highlights der neuen Spielzeit „Buntes Burbach 2019/2020 präsentierte jetzt das Burbacher Kulturbüro. „Zahlreiche Veranstaltungen werden vom Kulturbüro, dem Förderverein Heimhof-Theater und dem Förderkreis Alte Schule Holzhausen organisiert und unter dem Motto „Buntes Burbach“ in dem neuen Programmheft präsentiert“, sagte Burbachs Kulturbeauftragte Katrin Mehlich bei der Vorstellung des frisch gedruckten Programmheftes. Auf dem Titel des Heftes prangt Hannelore Hoger, eine der bedeutendsten deutschen Schauspielerinnen. Sie kommt mit einer Lesung Ende Oktober ins Heimhof-Theater und präsentiert „Die kleine Meerjungfrau und andere Märchen“ von Hans Christian Andersen.

Bürgermeister Christoph Ewers freut sich, dass wieder ein umfangreiches Heft erschienen ist: „Viele regionale und überregionale Künstler sind der Einladung nach Burbach gefolgt. Ob sie nun im Heimhof-Theater auftreten oder in einer anderen Spielstätte Burbachs, das kultuelle Angebot ist überaus vielseitig“.

Ob „Pettersson und Findus“ im Winter oder „Die Prinzessin auf der Erbse“ im Frühjahr, die Kindertheaterveranstaltungen werden von der Sparkasse Burbach-Neunkirchen gesponsert; und auch manche andere Vorstellung wäre ohne das finanzielle Engagement der Sparkasse oder der Volksbank Siegerland eG. nicht denkbar.
Los geht es am 24. und 25. August mit dem Museumsfest rund um die Alte Vogtei, das Haus Herbig und das Haus Dilthey. Es ist das 30. Museumsfest, das traditionell am letzten Augustwochenende gefeiert wird. Zahlreiche Stände am Kunst- und Handwerkermarkt sind dann in der Ginnerbach aufgebaut. „Ein buntes Unterhaltungsprogramm mit Musik, Oldtimerrallye und Karikaturisten und vielen weiteren Programmpunkten erwartet die Besucher“, lädt Mehlich zum Besuch ein.
Für Christoph Ewers ist das Konzert der Philharmonie Südwestfalen immer ein Höhepunkt im Veranstaltungskalender. „In diesem Jahr findet es am 7. September statt, bei hoffentlich schönem Wetter wieder vor der Ev. Kirche“.
Im Bauhaus-Jubiläumsjahr feiert die Gemeinde Burbach am 7. Und 8. September (Tag des Offenen Denkmals) ein kleines Fest am Landhaus Ilse mit Musik, Führungen, Vorträgen und einer Autorenlesung. So kommt Tom Saller und liest aus seinem Bestseller „Wenn Martha tanzt“, einem spannenden Roman, bei dem es um das Bauhaus geht.

Eine Premiere wird es wieder im Heimhof-Theater geben: Daubs Melanie wird ihr neues Kabarett-Programm „Nachgehackt!“ zum ersten Mal auf den Brettern der Heimhof-Bühne präsentieren. Im neuen Stück geht es um den Siegerländer und seinem Verhältnis zu seinem Garten!
Außerdem kommt Moritz Netenjakob ins Heimhof-Theater, der seinen Abend „Das Ufo parkt falsch“ betitelt. Der Grimme-Preisträger ist zum ersten Mal zu Gast in Burbach.
In der Reihe „Burbacher Chöre im Heimhof-Theater“, mit freundlicher Unterstützung durch die Volksbank Siegerland, präsentiert „high5ive“, ein junges dynamisches Burbacher Ensemble, das ganz frisch im Jahr 2019 zusammengefunden hat, sein Debütkonzert.
Zum Abschluss des Jubiläumsjahres der Gemeinde Burbach präsentiert das Kulturbüro ein ganz besonderes Konzert im Advent: Siegfried Fietz wird – zusammen mit Sandra Fietz-Oberbeck - ein stimmungsvolles Konzert mit bekannten und neuen Advents- und Weihnachtsliedern für die ganze Familie in der Evangelischen Kirche Burbach geben!

Das gesamte Veranstaltungsprogramm ist als Broschüre beim Kulturbüro der Gemeinde Burbach, Eicher Weg 13, erhältlich.

Kontakt

Gemeinde Burbach »
Pressestelle
Eicher Weg 13
57299 Burbach

Telefon: 02736 45-22
Fax: 02736 45-9922
E-Mail oder Kontaktformular
nach obenSeite drucken