Hilfsnavigation
Volltextsuche
Mediathek
YekoPhotoStudio  
© YekoPhotoStudio 
Mediathek
Seiteninhalt
19.06.2019

Große Feuerwehr-Modellbauaustellung von Arno Höfer

Fahrzeuggeschichte der Feuerwehren in Burbach - von der Handdruckspritze bis zur Drehleiter

Arno Höfer geht die Arbeit nicht aus, so lange es für die Burbacher Feuerwehr immer wieder neue Fahrzeuge gibt. Als Feuerwehrmann aus Leidenschaft, nun Alterskamerad und seit über 50 Jahren dabei, lassen ihn die roten Autos nicht in Ruhe, sei es bei Ausstellungen, Feuerwehrfesten oder im Urlaub, wie z.B. auf Malta oder Kreta. Stets hat der Wahlbacher Notizblock und Kamera dabei, um das eine oder andere Vorbild für seine Modelle zu fotografieren und festzuhalten.


Seit über vier Jahrzehnten inszeniert er „ Katastrophen im Maßstab 1:87“. Mit viel Liebe zum Detail bettet er die filigranen Fahrzeuge in Einsatzszenen ein. Hier muss er als ehemaliger aktiver Feuerwehrmann auch darauf achten, dass die Modelleinsätze in 1:87 auch den entsprechenden Feuerwehrdienstvorschriften entsprechen und alles an seinen richtigen Platz gehört.


Angefangen hat seine Leidenschaft zum Modellbau in der frühen Kindheit, als sein Vater, ebenfalls früher aktiver Feuerwehrmann und Löschzugführer in Wahlbach ihm seine ersten WIKING-Modelle bei „Steubers“ in Siegen kaufte. Hier wurde dann schon früh mit Wasserfarbe gebastelt und die Feuerwehrfahrzeuge erhielten weiße Kotflügel oder eine rot-weiße Lackierung.


Der technische Fortschritt macht natürlich auch vor den kleinen Plastikmodellen nicht halt. So benutzt er heute vor allem Modelle, die nicht mehr verklebt, sondern gesteckt und somit zerlegbar sind. Außerdem werden mittlerweile viele Einzelteile für den Feuerwehrbereich, Teile von Kleinserienherstellern und im Zeitalter der LED-Technik auch Beleuchtung, Blinklichter etc. für die kleinen Feuerwehrfahrzeuge angeboten.


Einen großen Traum hat sich Arno Höfer verwirklicht, er hat ein Winterdiorama mit Beleuchtung hergestellt. Dies war für den gelernten Büromensch in Sachen Elektronik eine große Herausforderung. Wer Interesse an diesem außergewöhnlichen Hobby hat, ist eingeladen, die Feuerwehr- Modellbauausstellung von Arno Höfer am 29.06. und 30.06.19 im Burbacher Bürgerhaus zu besuchen. Hier sind dann die Einsatz-Dioramen und die Fahrzeugmodelle zu besichtigen. Über 600 Fahrzeuge können begutachtet werden.

Eine Sonderausstellung zeigt die Entwicklung der Fahrzeugtechnik in der Feuerwehr Burbach in Wort, Bild und Modell. Während seiner Ausstellung werden Arno Höfer einige Feuerwehrkameraden mit ihren Original-Feuerwehr-Oldtimern besuchen. Eine ferngesteuerte Mini-Feuerwehr, ein Verzehrstand der Fördervereine der Feuerwehren Burbach und Wahlbach und vieles mehr werden das Rahmenprogramm für dieses Wochenende bilden.

Kontakt

Gemeinde Burbach »
Pressestelle
Eicher Weg 13
57299 Burbach

Telefon: 02736 45-22
Fax: 02736 45-9922
E-Mail oder Kontaktformular
nach obenSeite drucken