Hilfsnavigation
Volltextsuche
Mediathek
YekoPhotoStudio  
© YekoPhotoStudio 
Mediathek
Seiteninhalt
15.05.2018

Verkehrssituation in der Lindenstockstraße

Verkehrsberuhigende Maßnahmen

Aufgrund der Belastung durch die Verkehrssituation in der Lindenstockstraße wurden sogenannte Berliner Kissen im Rahmen einer Erprobung auf der Straße aufgebracht. Diese sollten zur Geschwindigkeitsreduktion im vorgenannten Bereich führen. Im Rahmen einer Evaluation gemeinsam mit den Anwohnern der Lindenstockstraße wurde nun festgestellt, dass die Belastung durch den Einsatz dieser Kissen höher ist als der gewünschte Erfolg. Daher wurden die Kissen wieder zurückgebaut.

In einer zweiten Versuchsphase soll nunmehr die Geschwindigkeitsreduzierung durch Eindämmung der Straßenbreite mit Leitpfosten herbeigeführt werden.

Leider werden die Leitpfosten regelmäßig abmontiert oder sogar aus der Verankerung herausgerissen. Anschließend werden sie mit erheblichem Aufwand wieder aufgestellt. Die Kosten, die aus dieser Sachbeschädigung resultieren, müssen dann leider von der Allgemeinheit getragen werden.

Daher bitten wir um ihre Unterstützung: Bitte teilen Sie uns mit, wenn Sie eine Sachbeschädigung oder etwas Unregelmäßiges feststellen. Gerne auch mit Angaben zum Täter. Kontakt: Herr Jochen Becker – Ordnungsamt – Tel. (0 27 36) 45 – 36.

Kontakt

Gemeinde Burbach »
Pressestelle
Eicher Weg 13
57299 Burbach

Telefon: 02736 45-22
Fax: 02736 45-9922
E-Mail oder Kontaktformular
nach obenSeite drucken