Hilfsnavigation
Volltextsuche
Mediathek
YekoPhotoStudio  
© YekoPhotoStudio 
Mediathek
Seiteninhalt
22.07.2021

NRW-Förderung "Neustart miteinander" für Vereine

Veranstaltungen 2021 sollen bis zu 50 Prozent vom Land kofinanziert werden

Burbach. „Neustart miteinander“ heißt ein neues Förderinstrument des Landes für die Vereine in Nordrhein-Westfalen. 54 Millionen Euro sollen ab Mitte Juli zur Förderung ehrenamtlich getragener öffentlicher Veranstaltungen bereitstehen, teilte das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung jetzt mit. Demnach kann jeder eingetragene Verein als einmalige Unterstützung einen Zuschuss in Höhe von 50 % der zuwendungsfähigen Gesamtausgaben für eine Veranstaltung im Jahr 2021, grundsätzlich bis maximal 5.000 Euro, beantragen.

Der Vorgang wird komplett online abgewickelt. Vereine müssen sich dazu auf der Plattform www.heimatfoerderung.nrw/onlineantrag#login der Bezirksregierung Arnsberg registrieren. Laut der Behörde ist die Antragstellung auch vor der geplanten Veranstaltung möglich. Verwendungsnachweise müssen voraussichtlich bis 31. März 2022 eingereicht werden. Nähere Details zu den Voraussetzungen will die Bezirksregierung auf ihrer Internetseite bekannt geben.

Klar ist bereits, dass für die Förderung ein Bestätigungsschreiben der jeweiligen Kommune erforderlich sein wird. Damit soll sichergestellt sein, dass die Städte und Gemeinden von der jeweiligen Veranstaltung Kenntnis haben und die dann geltenden Vorgaben der „Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO)“ eingehalten werden. Burbacher Vereine können sich diese Bescheinigung im Rathaus, Eicher Weg 13, ausstellen lassen. Ansprechpartner sind hier:

Cornelia Oerter, Kulturbüro, Tel. (0 27 36) 45 38 oder E-Mail: c.oerter@burbach-siegerland.de und

Tim Lehmann, Büro Bürgermeister, Tel. (0 27 36) 45 22 oder                      E-Mail: t.lehmann@burbach-siegerland.de

Mit diesem Landesprogramm zur Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenhalts durch ehrenamtlich getragene öffentliche Veranstaltungen will die NRW-Landesregierung „als Zeichen der Wertschätzung für die Arbeit der Vereine“ verstanden wissen und diese darüber hinaus „bei der Ausrichtung von öffentlichen Veranstaltungen unter Wahrung der geltenden Coronaschutzvorschriften“ finanziell unterstützen, heißt es aus Düsseldorf.

Kontakt

Gemeinde Burbach »
Pressestelle
Eicher Weg 13
57299 Burbach

Telefon: 02736 45-22
Fax: 02736 45-9922
E-Mail oder Kontaktformular
nach obenSeite drucken