Hilfsnavigation
Volltextsuche
Mediathek
YekoPhotoStudio  
© YekoPhotoStudio 
Mediathek
Seiteninhalt
25.11.2020

Mit LED-Weihnachtsbeleuchtung Strom sparen

Die Energieberatung der Verbraucherzentrale empfiehlt, bei der Weihnachtsbeleuchtung LEDs statt Glühlampen zu verwenden. LEDs haben bei gleicher Helligkeit einen bis zu 10-mal niedrigeren Stromverbrauch als Glühlampen.

Für viele in Burbach gehört eine schöne Beleuchtung von Garten, Balkon oder Fenstern zur Vorweihnachtszeit einfach dazu. Wer zuhause gerne großflächig Lichterketten, Baumbeleuchtung oder Schwibbögen auf LED statt Glühlämpchen setzt, kann auch zur Weihnachtszeit einiges einsparen. Gerhild Loer von der Ver-braucherzentrale NRW hat das mal genau nachgerechnet und erklärt: „Vergleicht man die Energiekosten einer Glühlampenkette mit einer LED-Lichterkette und lässt beide Ketten 28 Tage, 24 Stunden brennen, verbraucht die Glühlampenkette ca. 15 Euro, eine LED-Kette dagegen nur ca. 1,50 Euro.“ Dazu kommt noch die CO₂-Einsparung.

Falls in der Weihnachtsbeleuchtung kein Timer eingebaut ist, empfiehlt die Ener-gieberatung der Verbraucherzentrale, eine handelsübliche Zeitschaltuhr zu ver-wenden. Besonders wenn mehrere weihnachtliche Beleuchtungen lange in Betrieb gehalten werden oder großflächig beleuchtet wird, wirkt sich das spürbar auf die Stromkosten aus. „Bei der Auswahl der LED-Beleuchtung sollte auf die Lichtfarbe der LEDs geachtet werden, denn viele Verbraucher bevorzugen zu Weihnachten eine warmweiße Lichtfarbe“, erläutert Joachim Weid, Energieexperte der Verbrau-cherzentrale NRW in Siegen.

Die Energieberatung der Verbraucherzentrale hilft Verbrauchern auch bei ihren Fragen zur energieeffizientesten Weihnachtsbeleuchtung und berät vor Neuanschaffungen. Auch alle weiteren Fragen zum Energiesparen beantworten die Energieberaterinnen und Energieberater der Verbraucherzentrale kompetent und unabhängig.

Energieberatung der Verbraucherzentrale NRW
Weitere Informationen und Terminvereinbarungen auf www.verbraucherzentrale-energieberatung.de oder kostenlos unter der Hotline 0211 – 33 996 556.

Kontakt

Gemeinde Burbach »
Pressestelle
Eicher Weg 13
57299 Burbach

Telefon: 02736 45-22
Fax: 02736 45-9922
E-Mail oder Kontaktformular
nach obenSeite drucken