Hilfsnavigation
Volltextsuche
Mediathek
YekoPhotoStudio  
© YekoPhotoStudio 
Mediathek
Seiteninhalt
16.05.2018

Frühjahrsputz in Haus und Garten

Burbacher Taschengeldbörse vermittelt zwischen den Generationen

Alle Jahre wieder, die Sonne bringt es an den Tag, müssen Haus und Garten auf Vordermann gebracht werden. Mit zunehmendem Alter kann dies immer beschwerlicher werden. Dann ist es gut zu wissen, dass Unterstützung möglich ist. Auch dann, wenn die Familie nicht am Ort wohnt oder die Zeit es nicht zulässt.
Seit über fünf Jahren sind die fleißigen Jugendlichen der Taschengeldbörse in Burbach aktiv und helfen jedem gerne rund um Haus und Garten, als Einkaufshelfer, Botengänger, Babysitterin, Vermittler von PC-, Handy- und Sprachkenntnissen, als jugendlicher Gesprächspartner und vieles mehr.

Die Taschengeldbörse verbindet Alt und Jung - Senioren, Familien und Berufstätige mit Jugendlichen.
Mit der Taschengeldbörse soll Jugendlichen nicht einfach nur ein Taschengeld-Job vermittelt, sondern ganz bewusst das Interesse und Verständnis zwischen den Generationen gefördert werden. Die Taschengeldbörse, die sich über die gesamte Gemeinde erstreckt, reagiert auf die demographische Entwicklung und die Tatsache, dass viele Senioren und Familien ihre Angehörigen nicht mehr vor Ort haben.

Taschengeldjobs sind einfache Tätigkeiten, die keine besondere Qualifikation erfordern und in der Regel im Dorf der Senioren und Schüler/innen ausgeführt werden. Teilnehmen dürfen Jugendliche ab 14 Jahren, die einen Stundenlohn von mindestens fünf Euro erhalten.

Wer ein Jobangebot für Jugendliche hat oder Jugendliche, die gerne tätig werden wollen, können sich bei den Vermittlungsstellen ihres Dorfes melden.

Für Informationen in Burbach, Wahlbach, Würgendorf, Gilsbach und Lippe betreffend steht Heike Jung (DRK Burbach) telefonisch unter 02736/8476 zur Verfügung.
Wer Auskunft für den Hickengrund benötigt, meldet sich bei Brunhilde Kollin (DRK Burbach) unter 02736/4494328
Für allgemeine Informationen zur Taschengeldbörse ist Birgit Meier-Braun (Senioren-Service-Stelle der Gemeinde Burbach) unter 02736/4556 oder per E-Mail an b.meier-braun@burbach-siegerland.de die Ansprechpartnerin.

Kontakt

Gemeinde Burbach »
Pressestelle
Eicher Weg 13
57299 Burbach

Telefon: 02736 45-22
Fax: 02736 45-9922
E-Mail oder Kontaktformular
nach obenSeite drucken