Hilfsnavigation
Volltextsuche
Mediathek
YekoPhotoStudio  
© YekoPhotoStudio 
Mediathek
Seiteninhalt
11.05.2020

Die Arbeiten an der »Alten Mühle Lippe« schreiten voran

Kein Richtfest - aber voll im Zeitplan

Das künftige Ortszentrum, das derzeit auf den Grundmauern der Alten Mühle Lippe errichtet wird, nimmt langsam Form an. „Jetzt können die Lipper Bürgerinnen und Bürger endlich einen Fortschritt auf der Baustelle sehen, nachdem man schon gemunkelt hatte, dass das Projekt nie umgesetzt wird“, sagt Klaus-Dieter Klein, Vorsitzender der Heimatvereins Lippe e.V., zu Beginn der Baubesprechung.

Da aufgrund der Corona-Pandemie kein Richtfest gefeiert werden kann, verschaffen sich Vertreter des Heimatvereins und der Gemeindeverwaltung einen Überblick über die Fortschritte auf der Baustelle. Die Zimmermannsarbeiten werden wohl in der kommenden Woche abgeschlossen und der Dachdecker wird mit seinen Arbeiten beginnen.

„Die Holzbauweise des neu errichteten Gebäudes fügt sich wunderbar in die Ortslage ein“ freut sich Bürgermeister Christoph Ewers über den Fortschritt des größten Leader-Projektes in der Leader-Region 3-Länder-Eck. Denn ein besonderes Augenmerk wurde bei dem Projekt auf den Klimaschutz gelegt. Bei der gewählten Holzrahmenbauweise wird natürlich Holz als heimischer Rohstoff gefördert.

Bisher liegt das Projekt noch voll im Zeitplan. Spannend bleibt es allerdings, wenn die Mitglieder des Heimatvereins bei dem derzeitigen Kontaktverbot mit den Eigenleistungen beginnen werden. „Das muss unter Umständen noch mit dem Fördergeber abgestimmt werden, wie man mit coronabedingten Verzögerungen umgeht, ohne dass dem Heimatverein dadurch Fördermittel verloren gehen“ teilt Ewers mit.

Kontakt

Gemeinde Burbach »
Pressestelle
Eicher Weg 13
57299 Burbach

Telefon: 02736 45-22
Fax: 02736 45-9922
E-Mail oder Kontaktformular
nach obenSeite drucken