Hilfsnavigation
Volltextsuche
Mediathek
YekoPhotoStudio  
© YekoPhotoStudio 
Mediathek
Seiteninhalt
17.01.2023

"Stoffwindelprämie" wird fortgesetzt

Bis zu 250 Euro für die Erstausstattung

gb Burbach. Die Gemeinde Burbach fördert auch 2023 junge Familien, die im Sinne des Nachhaltigkeitsgedankens ihre Kinder in Stoffwindeln wickeln wollen. Nachdem das Rathaus im Schulterschluss mit der Politik auf Initiative des Familienbüros die „Stoffwindelprämie“ 2022 erfolgreich eingeführt hat, wird die Unterstützung nun fortgesetzt. Dafür stehen 6.000 Euro bereit.

50 Prozent der Rechnung werden übernommen

Am Fördermodell hat sich dabei nichts verändert: „Gefördert werden 50 Prozent der Rechnungssumme, aber maximal 250 Euro bei einem Kauf eines Erstausstattungspaketes von Stoffwindeln“, erklärt Andrea Usung vom Familienbüro. Da es verschiedene Systeme und Ausführungen gebe, könne man nicht pauschal sagen, was eine solche Erstausstattung koste. Aber die Förderhöchstgrenze lässt bereits darauf schließen, dass Nachhaltigkeit einen gewissen Preis hat.

Interessierte können den Antrag hier herunterladen, ausfüllen und per E-Mail oder auf dem Postweg wieder ans Familienbüro an a.usung@burbach-siegerland.de oder an Andrea Usung, Nassauische Straße 6, in 57299 Burbach senden. Der Antrag kann aber auch direkt online gestellt werden. Darüber hinaus beantwortet die Familienberaterin Andrea Usung Fragen gern im persönlichen Gespräch in der Römerpassage oder auch telefonisch unter (0 27 36) 45-46.

Wichtig: Die Rechnung ist mit dem Antrag abzugeben; es können auch mehrere Rechnungen eingereicht werden, solange ersichtlich ist, dass es sich um die Erstausstattung handelt. Es können nur Rechnungen ab dem Jahr 2022 berücksichtigt werden.

2022 wurden 13 Erstausstattungen gefördert

Im Premierenjahr wurden 13 Erstausstattungen für insgesamt 1.497,11 Euro gefördert. „Durchschnittlich hatten wir also einen Antrag pro Monat. Für das erste Jahr war es die Resonanz, mit der wir gerechnet hatten. Das Thema Stoffwindeln erlebt langsam eine Renaissance, ist aber auch mit vielen Fragen und zum Teil Vorurteilen verbunden und daher durchaus beratungsintensiv. Es ist noch deutlich Luft nach oben“, setzt Andrea Usung im zweiten Jahr auf eine höhere gesellschaftliche Akzeptanz und zunehmendes Interesse. Politisch hat die Förderung durch den einstimmigen Beschluss des Gemeinderates 2021 großen Rückhalt.

Eltern zufrieden mit Umstieg auf Stoff

Die Familien, mit denen das Familienbüro nach der Förderung in Kontakt steht, seien sehr zufrieden mit ihrer Entscheidung für die Stoffwindel, so Andrea Usung weiter. „Das spricht sich natürlich rum. Wer gute Erfahrungen gemacht hat, wird zum Multiplikator und empfiehlt Stoffwindeln in der Regel aus Überzeugung und damit glaubhafter als jede Werbung.“ In Burbach hat sich unter dem Titel „Gewickelt, getragen & gestärkt“ sogar ein offener Treff etabliert, bei dem das Wickeln mit Stoffwindeln ein Schwerpunktthema ist. Getroffen wird sich jeden letzten Donnerstag im Monat von 9.30 bis 11 Uhr in Würgendorf, Alfred-Nobel-Straße 14.

Kontakt

Andrea Usung »
Fachbereich 4 - Bürgerservice, Sicherheit, Soziales, Schulen
Römerpassage
Nassauische Straße 6
57299 Burbach

Telefon: 02736 45-46
Fax: 02736 45-9946
E-Mail oder Kontaktformular
nach obenSeite drucken