Hilfsnavigation
Volltextsuche
Seiteninhalt

Barrierefreiheit

Erklärung zur Barrierefreiheit

Die Gemeinde Burbach ist bemüht, ihre Internetseite www.burbach-siegerland.de im Einklang mit den nationalen Rechtsvorschriften zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/2102 des Europäischen Parlaments und des Rates barrierefrei zugänglich zu machen.
Diese Erklärung zur Barrierefreiheit gilt für die Internetseite www.burbach-siegerland.de und ihre Unterkapitel.

Stand der Vereinbarkeit mit den Anforderungen

Die Internetseite ist mit den technischen Anforderungen gemäß der Barrierefreie-Informationstechnik-Verordnung Nordrhein-Westfalen derzeit nicht komplett vereinbar.

Nicht barrierefreie Inhalte

Die Online-Redaktion ist bemüht, nicht barrierefreie Inhalte zu beheben. So können derzeit nicht alle Navigationspunkte/Dropdown-Menüs und klickbaren Elemente mit der Tastatur angesteuert oder hervorgehoben (fokussiert) werden. Weiterhin entspricht das Kontrastverhältnis zwischen Text und Hintergrund im Hauptmenü sowie bei einigen Überschriften nicht den Anforderungen gemäß der BITV. weiterer Schwerpunkt ist die Überarbeitung von PDF-Dokumenten in das barrierefreie Format PDF/UA.

Erstellung dieser Erklärung zur Barrierefreiheit

Diese Erklärung wurde am 01.04.2021 erstellt.

Feedback und Kontaktangaben

Anregungen und Mängel nehmen wir gerne über das Kontaktformular entgegen.

Ansprechpartner der Online-Redaktion

Raum: 126
Telefon: 02736 45-19
Fax: 02736 45-9919
j.danneels@burbach-siegerland.de
Nachricht schreiben
Adresse exportieren

Ombudsstelle für barrierefreie Informationstechnik des Landes Nordrhein-Westfalen

Sollten Sie auf Mitteilungen oder Anfragen zur barrierefreien Informationstechnik dieser Internetseite von der Online-Redaktion keine zufriedenstellenden Antworten erhalten haben, können Sie die Ombudsstelle für barrierefreie Informationstechnik einschalten. Unter Einbeziehung aller Beteiligten versucht die Ombudsstelle, die Umstände der fehlenden Barrierefreiheit zu ermitteln, damit der Träger diese beheben kann.

Sie ist der oder dem Beauftragten für die Belange der Menschen mit Behinderung nach § 11 des Behindertengleichstellungsgesetzes Nordrhein-Westfalen zugeordnet und über folgenden Kontakt zu erreichen:

E-Mail an die Ombudsstelle für barrierefreie Informationstechnik NRW senden
Telefonisch ist die Ombudsstelle für barrierefreie Informationstechnik NRW unter folgender Rufnummer zu erreichen: (0211) 855-3451.
Weitere Informationen zur Ombudsstelle für barrierefreie Informationstechnik NRW finden Sie hier

nach obenSeite drucken