Hilfsnavigation
Volltextsuche
Ansicht Rathaus Burbach
© Gemeinde Burbach 
Ansicht Rathaus Burbach
Seiteninhalt

Konfliktschlichtungsstelle Burbach

Der Begriff Mediation ist vielen nicht bekannt. Häufig wird eine Mediation einem anstehenden Gerichtsverfahren vorgeschaltet, damit die Konfliktparteien eine außergerichtliche Lösung gemeinsam finden.

Was steckt hinter dem Begriff Mediation? Ein eigentlich einfaches Mittel. Nämlich unsere Sprache sowie die Erkenntnis und der Wille, wieder miteinander zu sprechen. Erst mit dem Mediator, dann mit dem Menschen, der mit seinem Verhalten der Grund für den vermeintlichen Konflikt ist.

Kerstin Stahl, die Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde Burbach und ausgebildete Mediatorin, steht für Sie als Ansprechpartnerin zur Verfügung, wenn es nicht mehr weiter geht in einer Auseinandersetzung. Sie hilft Ihnen, Sie wieder miteinander in das Gespräch zu bringen und Ihren Konflikt gemeinsam zu lösen.

Mit der Konfliktschlichtungsstelle ergänzt die Gemeinde Burbach das bestehende Angebot, auch im Hinblick auf die Tätigkeiten der Schiedsmänner. Ich möchte Sie einladen, die Möglichkeit einer Mediation zu ergreifen, um Ihnen damit vielleicht ein wenig Last von den Schultern zu nehmen.

Was ist Mediation?

Konfliktforscher haben erkannt, dass die meisten Auseinandersetzungen darauf beruhen, wie wir Sprache anwenden und verstehen. Somit sind viele Konflikte leichter lösbar, als es zunächst scheinen mag!

Konflikte entstehen immer dort, wo Menschen miteinander zu tun haben

  • Beruf & Schule 
  • Verein 
  • Ehe & Familie 
  • Täter-Opfer-Ausgleich (TOA)

In spannungsgeladenen Situationen trüben Gefühle wie Wut, Enttäuschung, Ärger und Schuld die eigenen Bedürfnisse und Ziele. Ein Blick hinter diese Nebelwand hilft, um effektive Lösungswege auf einer gemeinsamen Basis zu finden. Dazu braucht es die Hilfe eines neutralen Dritten – des Mediators.

Ausgangspunkt ist die Erkenntnis, dass die Konfliktpartner fähig sind, die für sie akzeptable Lösung gemeinsam zu finden. Das setzt voraus, dass die Beteiligten wieder in ein Gespräch kommen, das konstruktiv ist, so dass alle Meinungen und Sichtweisen gehört werden können, um dann in einem weiteren Schritt zu einer dauerhaften und tragfähigen Lösung zu kommen. Der Mediator unterstützt die Parteien in diesem Gespräch, ohne dabei Vorschläge zu machen, Verurteilungen auszusprechen
oder Partei zu ergreifen.

Der Mediator führt die Konfliktparteien durch einen Klärungsprozess, der die streitenden Parteien befähigt, ihre eigenen Interessen und die der anderen Partei zu erkennen und zu verstehen.

Bei Mediation geht es um Einsicht - nicht um Rechthaberei

Mediation ist auch eine andere Denkweise - eine für uns oft ungewohnte Form des Reagierens. Es geht darum, verschiedene Aspekte zu betrachten, offen, ehrlich und kreativ zu sein. Jede Partei zieht einen Nutzen aus einer mediierten Lösung, denn sie beruht auf dem Konsens aller Parteien.

Mediation ist für die Beteiligten oft nicht leicht zugänglich, weil die Methode unbekannt oder angstbesetzt ist, Mediatoren nicht persönlich bekannt sind und/oder man nicht über die Mittel verfügt, um freiberuflich tätige Mediatoren zu engagieren. Die Gemeinde Burbach bietet daher ihren Bürgerinnen und Bürgern mit der Einrichtung dieser Konfliktschlichtungsstelle einen besonderen Service.

Einen Flyer mit allen Informationen können Sie hier herunterladen.

Vorteile gegenüber einem Rechtsstreit vor Gericht

  • Es werden Lösungen über „Recht und Gesetz“ hinaus gefunden.
  • Es finden keine frontenverhärtenden Prozesse vor Gericht statt.
  • Eine Mediation führt schneller und kostengünstiger zu einer Lösung.

Ablauf einer Mediation

  • Beide (!) Konfliktpartner nehmen Kontakt zur Konfliktschlichtungsstelle Burbach auf und vereinbaren einen Termin für ein Vorgespräch.
  • Jede Konfliktpartei führt ein separates Vorgespräch mit dem Mediator.
  • Im Anschluss daran findet bei einem neuen Termin das Ausgleichsgespräch mit den beteiligten Parteien statt. Bei Bedarf kann ein weiteres Gespräch vereinbart werden.
  • Nach erfolgreicher Mediation wird diese mit einer schriftlichen Vereinbarung, die beide Parteien unterschreiben, beendet.

Wichtig zu wissen

  • Das Mediationsverfahren ist ein Angebot für Burbacher Bürgerinnen und Bürger und kostenfrei.
  • Der Mediator unterliegt der Schweigepflicht.
  • Alle Informationen werden vertraulich behandelt.

Kontakt

Kerstin Stahl »
Rathaus Burbach
Eicher Weg 13
57299 Burbach

Telefon: 02736 45-46
E-Mail oder Kontaktformular
nach obenSeite drucken